Ängste und Prägungen (Teil 2)

Mit dem Horoskop auf Spurensuche gehen

Im Teil 2 geht es um die lebensgeschichtlichen Ursachen von Verletzungen, familiäre Prägungen und erlernten Mustern.

Die Bedürfnisse des inneren Kindes

Haben wir ausreichend emotionale Nahrung in der Kindheit von fürsorglichen Eltern oder anderen Erwachsenen erfahren, sind wir auch in unserem erwachsenem Leben in der Lage,  Selbstverantwortung für die Erfüllung unserer Bedürfnisse zu übernehmen. In der astrologischen Psychologie spricht man von der Integration der individuellen Qualitäten der Konstellationen unserer Bewusstheitsstruktur, herauszulesen aus dem Persönlichkeitshoroskopes (Radix).

„Mit allem was ich bin, glücklich sein!

Das individuelle Horoskop leistet hervorragende Dienste bei der Erkundung der individuellen Bedürfnisse unseres inneren Kindes, aber auch um die wesentlichen Verletzungen bewusst zu machen, die wir im Rahmen unserer Erziehung erfahren haben.

Im IC (Imum Coeli)

Der Imum Coeli oder das 4. Haus beschreibt, wie wir als Kinder die Atmosphäre unseres häuslichen Umfeldes in der Familie wahrgenommen haben. Die Aspektstrukturen des 4. Hauses beschreiben, ob wir viele positive und emotional nährende Erfahrungen gemacht haben, oder ob wir in unseren ersten Lebensjahren eher unter dem Mangel an Geborgenheit und Wärme gelitten haben.

Aus den in den meisten Fällen unbewusst gemachten Erfahrungen entwickeln Kinder und junge Menschen Strategien, um Mangel und vernachlässigte seelische, emotionale und körperliche Zuwendung nachzuholen. Aus dieser Strategie werden Handlungsmuster, die im Verlauf des Lebens negative aber auch positive Auswirkung haben. Aus dem Blickwinkel des Kindes ist ja alles, was ihm passiert zunächst einmal normal. Das Kind entwickelt aus den frühen Erfahrungen sein Weltbild. So wird wohl das Leben funktionieren, denkt es.

Beispiel: Tierkreiszeichen Steinbock oder Saturn am IC:

Fremdbestimmung, Strenge und Mangel an Wärme

Mit dem Tierkreiszeichen Steinbock oder dem Planeten Saturn am IC oder im Haus 4 erleben kleine Kinder ihr Zuhause und ihre Umgebung als eine Welt aus Zwängen und Notwendigkeiten ohne viel Spielraum für Gefühle. Zwangsläufig denken sie, dass das Leben bestehe nur aus Einschränkung und Übernahme von Verantwortung. Ja sogar, dass das Leben nur sicher ist, wenn man sich einschränkt, vieles leistet und Pflichten übernimmt. Diese Kinder haben das Empfinden, nicht wirklich wahrgenommen zu werden und wissen auch lange im Leben nicht, welche Gefühle wirklich in ihnen stecken.

Es sind meistens brave und stille Kinder, die selbstverständlich Pflichten übernehmen und sich bemühen, alles richtig zu machen. Sehr schnell stellen sich Schuldgefühle ein, wenn sie einmal ihrem Spiel- und Freiheitstrieb nachgegeben haben. Wenn sie sich nicht an die Regeln halten, entstehen sofort Schuldgefühle. Die Ansammlung von Situationen von Entbehrung kann so groß werden, dass sich seelische Isolation, Frust und große Wut in ihrem Inneren formieren.

Saturn oder Steinbock im Haus 4 umschreibt eine zu frühzeitige Übernahme an Verantwortung für ihre Geschwister oder sogar Eltern. Sie nehmen Rücksicht, spüren in das Leid der anderen hinein, bemühen sich, alles zu schaffen und zu leisten. Insgeheim wünschen sie sich Bewunderung und Anerkennung ( = Liebe). Ein Gefühl von Überlastung auf seelischer Ebene bleibt ihnen oft sehr lange bis sie im erwachsenen Leben lernen, mehr zu sich und ihren subjektiven Bedürfnissen zu stehen.

Das Familienmodell

Bei dem angewandten Familienmodell nach der Huber-Methode des astrologisch-psychologischen Instituts sind die Hauptfaktoren Sonne, Mond und Saturn als Träger der Rollen von Vater, Kind und Mutter. Diese Planeten mit allen ihren Aspekten bilden die Schlüsselfiguren für die eigene Identität. Sie ermöglichen ein vertieftes Verständnis familienbedingter Prägungen, Beziehungen und Verhaltensweisen. Diese Kenntnis kann besonders fruchtbar im Zusammenhang mit Eltern- und Erziehungsproblemen eingesetzt werden.

Von ihrer Stellung von Saturn, Sonne und Mond und ihrer gemeinsamen Aspektierung hängt es ab, wie wir unsere eigene Persönlichkeit entwickeln und optimal für ein ausgefülltes und erfolgreiches Leben einzusetzen wissen.

Saturn steht für das mütterliche Prinzip. Saturn steht für denjenigen Elternteil, der normsetzend war, Richtlinien setzte, prägend war im Hinblick auf die Lebensorientierungen sowie die Verbote und Gebote des eigenen Handelns und mitunter auch reglementierte. Saturn ist in der Symbolik der strenge Lehrer, von dem ich die Orientierung im kollektiven Normensystem und in sozialen Bezügen erlernen kann. Er sanktioniert aber auch die Nichteinhaltung und -befolgung aufgestellter Regeln und belegt sie mit Strafe. Ob Vater oder Mutter der reglementierende Elternteil war, können wir durch die Befragung des Horoskopinhabers herausfinden.

Die Sonne steht für das väterliche Prinzip. Die Sonne stellt dann den Vater dar, wenn dieser nicht dem Saturn zugeordnet wurde. Die Sonne steht für Kraft, Stärke, Selbstbewußtsein, den „inneren Vater“, der mit großem inneren Rückhalt seine Fähigkeiten zeigen kann.

Der Mond stellt den emotionalen Schlüssel des Kindes dar und vereint mit Aspekten alle verinnerlichten emotionalen Bedürfnisse des Individuums.

Beratungsangebot
„Analyse Ihrer Persönlichkeit aus astrologisch-psychologischer Sicht mit dem Fokus Ängste und Stress“

Beratungsdauer:  120 Minuten

Inhalt der Beratung:

Ausführliche Besprechung Ihrer Persönlichkeitsstruktur (Horoskop, Radix) es auf der Basis der astrologischen Psychologie nach der Huber-Methode bei unserem Beratungstermin.

Inhalt des Beratungsgespräches ist die  ausführliche Darstellung der Analyse,  eine zufriedenstellende Beantwortung Ihrer Fragen sowie bei Bedarf und auf Ihren Wunsch hin eine Empfehlung für weiterführendes Coaching zur Vertiefung von gewonnenen Erkenntnissen.

Vorbereitung:

Für die Vorbereitung benötige ich Ihre Geburtsdaten wie folgt:
Geburtstag: (tt.mm.jj)  ;  Beispiel: 11.03.1972
Geburtszeit: (HH:MM);  Beispiel: 03:21 Uhr
Geburtsort: (Ort, Land);  Madrid, Spanien

Diese Daten können in den allermeisten Fällen aus der Geburtsurkunde entnommen werden.
Bitte lassen Sie mir Ihre persönlichen Geburtsdaten spätestens 1 Woche vor dem vereinbarten Termin per E-Mail oder schriftlich zukommen.

Humano-Coaching Gründerin Belinda Romero Nürnberg

Logohumanocoaching

Belinda Romero, Gründerin des Humano-Coaching-Konzeptes; Vier-Elemente-Coach®, Diplom API-Beraterin astrologische Psychologie, Beraterin in der beruflichen Neuorientierung, Staatl. geprüfte Betriebswirtin

Ich biete umfassende „sensible“ Orientierungshilfe durch analytisch-beratende Leistungen auf Wunsch in Kombination mit diesen Coaching-Angeboten:

SKYPE / FERNBERATUNG

Sie wohnen im Ausland oder weit von Nürnberg entfernt? Kein Problem. Über das Internet bieten sich neue Möglichkeiten der Kommunikation. Alle Beratungs- und Coachingleistungen – außer Horoskopaufstellungen und systemische Aufstellungen – können mittels Skype-Video problemlos über die Ferne stattfinden.