Authentisch SEIN. Mensch SEIN

Authentizität ist unweigerlich mit dem Mensch SEIN verbunden. Daher weiß jeder Mensch wie sich Authentizität anfühlt. Die allermeisten leben sie jedoch nicht in vollem Maße.

Ist denn der Preis für das AuthentischSEIN so hoch?

Menschen sehnen sich danach, authentisch zu leben und anderen authentischen Menschen zu begegnen. Wir brauchen authentische Eltern, Partner und Lehrer. Wir wollen auch den Menschen hinter dem Chef erkennen.  Ein wahres, authentisches Umfeld vermittelt Sicherheit. Authentisches Verhalten bringt uns jedoch oftmals in einen Konflikt zwischen dem SEIN und der Wirkung, die wir im Umfeld erzielen wollen.

AuthentischSEIN ist alles andere als einfach

Nicht jedes ehrliches Verhalten erzielt die Wirkung, die wir uns wünschen. Oftmals erreichen wir das Gegenteil von dem, was wir in Wahrheit beabsichtigen. Der Klassiker bei der Arbeit: Man bittet den Kollegen freundlich, um ein klärendes Gespräch. Dabei möchte man sich offen zeigen und ehrlich über Gefühle sprechen.  Der Kollege wehrt jedoch ohne nähere Erklärung ab. Sehr wahrscheinlich, dass infolge der gezeigten Inititative das angespannte Verhältnis noch dichter wird. Möglicherweise fühlt sich der Kollege in die Ecke gedrängt. Spräche man den Kollegen dagegen nicht an, würde der innere Druck mit der Zeit zu weiterem Frust führen. Ein Plus für das authentisch SEIN, ein Minus für die erhoffte Wirkung? Nicht ganz.

Ganzheitlichdes Coaching: Erkennen, was stimmig ist

Erst ab dem Moment des respektvollen Ausdrucks einer inneren Wahrheit, hat Veränderung zum Positiven eine wirkliche Chance. Beim Coaching erlebe ich oft, wie Coachees im Prozess ihrer inneren Wahrheit (egal in welchem Zusammenhang) auf gefühlte Weise zu wachsen anfangen. So als würden sie einen sehr bedeutenden Anteil von sich zurück nach Hause holen, etwas was sie GanzSEIN werden lässt. Sie geben mir Feedback und berichten mir, dass sie anfangen, sich selbst mehr zu schätzen, zu lieben und sich sicherer mit sich selbst fühlen.

Wir Menschen wollen uns in der Wahrnehmung von WAS IST sicher fühlen, nicht nur in unserem Rollenverhalten. Nichts gibt mehr innere Sicherheit in der Begegnung mit anderen, als zu wissen, wer man selbst ist und welche Werte man selbst vertritt.

Authentizität basiert auf Selbsterkenntnis und auf dem Gefühl, mit sich im Reinen zu sein. Beide Punkte sind nicht leicht zu erarbeiten. Aber es lohnt sich – auch für Chefs und Mitarbeiter.

Es steht außer Frage, dass wir in der Gesellschaft in gewissen Rollenregeln leben. Daher besteht die Aufgabe nicht darin, in jedem Moment authentisch zu handeln.

Der Stoff, aus dem Selbstliebe und Selbstsicherheit erwächst

Ist man sich seiner eigenen Werte bewusst wird erst dann die Wahl möglich, wie man auf andere zugehen möchte und sollte.  Erst dann wird er frei, so zu handeln, dass sein Handeln ein bestmögliches Ergebnis erzielt. Dabei können geschulte Sinne und Fähigkeiten wie Empathie und Intuition hilfreich sein.

Die Ebene der authentischen Persönlichkeitsentwicklung liegt eben tiefer als die Ebene der ausgeübten Rollen (die Rolle der Tochter, des Vaters, des Chefs, der Erzieherin, des Verkäufers, etc.). Es ist wie mit einem aus stabilen Mauern errichteten Gebäude.  Ist das Kellergeschoss aber schludrig erbaut worden, wird es irgendwann trotzdem einen Schaden erleiden.

Mentales Coaching mithilfe der CQM-Methode

Unbewusste, negative Gedanken und innere Verwicklungen führen im Verlauf des Lebens zu negativen Ergebnissen. Die Lösung könnte ein Aufspüren dieser unbewussten Programme und Mustern im Inneren liegen. Die Chinesische Quantum Methode ist eine von vielen mentalen Veränderungstechniken, welche unbewusste Programme erkennt und unwirksam macht.

(Copyright humano-coaching.de)

Mein Beratungs- und Coachinganbebot für Menschen mit Veränderungswillen:
Wer schreibt hier?Belinda Romero, Nürnberg
Belinda Romero arbeitet mit der CQM-Methode in vielen Bereichen. Sie bietet ursachenorientierte Analyse und Balancierung im Energie- und Informationsfeld zur Verbesserung des eigenen Wohlbefindens. Dies betrifft alle damit in Resonanz stehenden Bereiche: Familie, berufliches Umfeld, Beziehungen, Wohn- und Lebensverhältnisse, Psychosomatik, Einflüsse der Umwelt, vorgeburtliche Faktoren, Lernsituationen und Prüfungen, Partnersuche und alle Formen von Orientierungs- und Umbruchsprozessen im Leben.

Der Vorgang der Analyse und Neutralisierung von Blockaden ist berührungslos. Sie hat Erfahrungen als Betriebswirtin, Gründerin einer Internetredaktion, Trainerin in der beruflichen Neuorientierung, Beraterin in der Vermarktung von Personalentwicklungsinstrumenten, Leitung von Selbsterfahrungseminaren, ist ausgebildete Coach, Familienaufstellerin und Persönlichkeitsanalystin nach der astrologisch-psychologischen Huber-Methode.

(https://www.humano-coaching.de)