Schluss mit dem Gedankenstress

Leichter und gesünder leben

Immer mehr Menschen finden den AUS-Knopf nach dem beruflichen Alltag nicht und leiden unter ihrem Gedankenstress. Hirnforscher haben herausgefunden, dass wir Menschen 60.000 bis 80.000 Gedanken am Tag produzieren. Die allermeisten davon sind uns gar nicht bewust und oft leider auch negativer Art. Wir denken beispielsweise abschätzig und ablehnend von uns selbst und anderen oder haben eine missbilligende Haltung gegenüber einer Sache.

Die heutige Neurowissenschaft hat erkannt, dass auch imaginativer Stress (negative Sicht der Dinge) dem Körper und seinen Funktionen schadet.

Auch wenn wir es nicht sofort spüren,  sind negative zum größten Teil unbewusste Geankengebäude sehr belastend für den Organismus. Sie trüben auch unsere Freude und bremsen unsere Sponatanität. Die Folge ist oft ein unnatürlich zögerliches und zurückhaltendes Verhalten, was letzlich wieder zu erneuter Skepsis und übertriebene Kontrolle führt.  Weitere Konsequenzen negativer (unbewuster) Gedanken sind schlechter Schlaf, unkonzentriertes Arbeiten, Gereiztheit und Unsicherheit. Unter dem Einfluss von negativen Gedankenkonstrukten entfalten sich unsere Beziehungen nicht besonders gut und wir trauen uns nicht soviel zu, wie wir vielleicht ohne diese Gedanken in der Lage wären.

Angenommen wir würden den negativen Gedanken nicht mehr glauben, dann verfehlen sie ihre Wirkung, auch die damit verbundenen schlechten Emotionen und Gefühle wie Wut, Ärger und Verzweiflung bleiben aus.

Gedanken aufspüren und neutralisieren

Sind Sie mit Ihrem beruflichen Tun unzufrieden? Möchten Sie sich in gewissen Beziehungen unanbhäniger fühlen? Wünschen Sie sich, dass sich Ihr Leben entspannter und leichter anfühlt? Es gibt unzählig viele Beispiele dafür, weshalb wir uns in speziellen Lebensbereichen eine Veränderung wünschen.

Ohne belastendes Denken leben wir entspannter und freudvoll

Fortschrittliche mentale Fragetechniken wie THE WORK von Byron Katie sowie CQM von Gabriele Eckert wirken wie Umpolungstrainer für das Gehirn. Sie erlauben meinen Klienten/innen ihren Denkmustern auf die Spur zu kommen und sich so von blockierenden Gedankenmustern zu befreien.

Gemeinsam suchen wir systematisch so lange, bis alle zugrunde liegenden Gedanken neutralisiert worden sind. Wo vorher Zweifel, Ärger und Gefühle von Ohnmacht und Schwunglosigkeit vorherrschten, treten positive Gefühle wie Offenheit, Verständnis, Interesse, Begeisterung und Hingabe an die Stelle. Wir fühlen uns präsenter und gelöster bei allem was wir tun. Da wir im Kopf nicht mehr ständig nach Lösungen suchen oder gar gegen etwas ankämpfen müssen, entpannen sich Geist und Körper, auch unser Schlaf verbessert sich.

Höchst effektive mentale Coachingmethoden

Ich unterstütze Sie mittels der Methoden „CQM“ von Gabriele Eckert und „The Work“ von Byron Katie mit welchen sabotierende Programme korrigiert bzw. neutralisiert werden. Dabei fokussiere ich mich auf Ihr Ziel und begleite Sie sensibel und diskret. Sie werden bald eine Veränderung Ihrer Reaktionsweise und Erweiterung Ihrer Wahrnehmung feststellen und sich insgesamt entspannter und leichter fühlen.

CQM ist für jeden geeignet und kann für alle Bereiche des Lebens angewandt werden. Die Methode neutralisiert die Verhinderungsprogramme, welche uns bei der Meisterung der täglichen Herausforderungen oder bei der Erreichung von kleinen und größeren Zielen im Wege stehen. Egal ob Sie Ihr körperliches Wohlbefinden oder Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen im Berufs- oder Privatleben verbessern wollen, sich von Dauerstress und innerem Druck verabschieden möchten, sich wundern, dass Ihre Finanzen immer noch mit Sorgen verbunden sind, Ihr Selbstvertrauen stärken oder in Ihnen angelegte Fähigkeiten weiter entwickeln möchten, mit der Chinesischen Quantum Methode können Ursachen und Barrieren mental aufgespürt und kürzester Zeit aufgelöst werden.
Bei der Chinesischen Quantum Methode richtet sich der „Veränderung“-Fokus auf die Informationsebene eines KörperSeeleGeist-Systems. Über die mentale Ebene wird der Coachee mit sämtlichen Fragen rund um sein Problem/Thema konfrontiert, was zur positiven „Umgestaltung“ seiner inneren „Programme“ führt. Bei der CQM-Methode spricht man von Korrekturen bzw. Neutralisierungen von energetischen Blockaden (Schwächen) auf der mentalen Ebene. Diese Blockaden sind auf Gedanken zurückzuführen, die wir unbewusst denken, also nicht steuern können.

Energetische Schwächen verhindern zum Beispiel unsere Motivationsbildung und führen zu Selbstzweifeln und innerem Druck. Sind energetische Schwächen in unserem Informationsfeld permanent am Werk fühlen wir uns ohne Antrieb, werden mutlos und auf Dauer auch krank.

Die Chinesische Quantum Methoden hilft uns, diese energetischen Schwächen aufzuspüren und zu neutralisieren. Bei der Neutralisation im CQM-Coaching richtet sich die Aufmerksamkeit auf genau eine energetische Schwäche, die man auflösen will bzw. diese in eine energetische Stärke umwandeln möchte. Durch den Gedanken „Korrigiere“ wird das Informationsfeld re-organisiert und die Energie kann wieder frei fließen.

Die wichtigsten Prinzipien bei CQM sind Leichtigkeit und Neutralität und eine klare Ausrichtung auf das Veränderungsziel. Je lockerer, unbefangener und dennoch ausgerichtet und klar man dabei vorgeht, desto besser und eindeutiger die Ergebnisse. Dabei sollte der Coach bewertungslos bei der Ursachenfindung bleiben und sich nicht von der Schwere eines Problems beeindrucken lassen.

Es wird berührungsfrei gearbeitet, das heißt, mit Einwilligung des Coachees, wird durch gezieltes Fragen mental im Informationsfeld des Menschen gelesen, um energetische Schwächen aufzuspüren. Diese werden dann sofort korrigiert und neutralisiert.

Die Hirnforscher haben herausgefunden, dass unsere Sinnesorgane mit dem was sie aufnehmen und an das Gehirn weiterleiten, nur mit 10 Prozent beteiligt sind, was unsere Wahrnehmung ausmacht. Dazu gehört auch das, was das Ohr hört.

Über 90 Prozent unserer Wahrnehmung ist viel eher davon bestimmt, durch welche Brille wir schauen. Also welche Vorurteile und Stimmungen wir angehören. Die wichtigste Eigenschaft des Gehirns ist es, die eigene Wirklichkeit zu erschaffen. Dazu nimmt es 90 Prozent der Informationen aus unserem eigenen Fundus.

Das was wir für wahr halten, muss also bei jedem etwas anderes sein. Nehmen wir an, jemand hat in seinem Fundus belastende Erinnerungen, Bilder oder Geschehnisse gespeichert hat, die auf den Reiz „laute Stimme einer männlichen Person“ energetisch zu wirken beginnen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird diese Person jedes Mal, wenn sie einen Mann laut sprechen hört, in ihrer Stimmung getrübt werden. Selbst wenn der Verstand ihr sagt, dass es hierfür keinen Grund gibt. So einen Zusammenhang wird bei CQM als „Schwäche“ oder „Blockade“ bezeichnet.

Ihr Wohlbefinden liegt mir am Herzen

Humano-Coaching NürnbergMit meiner langjährigen Erfahrung in der Förderung von Menschen widme ich Ihnen meine volle Aufmerksamkeit, meine Professionalität als Coach, meine Empathie und meine Neutralität bezüglich Ihrer Thematiken. Sitzungen sind möglich in meiner Praxis in Nürnberg, aber problemlos auch per Telefon-Video SKYPE.

Alle hier angebotenen Dienstleistungen stellen Beratungsleistungen dar, die zwar mit psychologisch orientierten Verfahren und Kommunikationsmethoden arbeiten, jedoch nicht in therapeutische Weise und Absicht eingesetzt werden, und daher auch keinen Ersatz für eine medizinische oder psychologische Behandlung darstellen!

Bitte beachten Sie deshalb, dass CQM-Coaching ausschließlich im nichttherapeutschen Bereich stattfindet. Es dient der Hilfe bei der Überwindung von Schwierigkeiten und Erschwernissen außerhalb der Heilkunde.